Bürger- statt konzernfreundlicher Politik

Korruption, Lobbyismus und Freunderlwirtschaft haben seit den 1990er-Jahren die Demokratie, wie wir sie
kennen, demoliert und regelrecht geplündert.

Eine politische Partei zu gründen ist die einzige verfassungskonforme Möglichkeit, Einfluss auf die Rahmen-bedingungen (Gesetzgebung) zu nehmen, um Österreichs Zukunft im Sinne des Allgemeinwohls zu sichern.

Politische Entscheidungen treffen 21 BürgerRäte.
Absolut neu im Vergleich zu den etablierten Parteien ist, dass unsere politischen Entscheidungen in
21 BürgerRäten (von Arbeitsmarkt & Sozialstaat bis Zukunft Europäische Union) getroffen werden. Weil nur echte Bürgerbeteiligung zum Ziel führt, bürger- statt konzernfreundliche Politik umzusetzen.

Gestalten wir gemeinsam Österreichs Politik.
Engagieren Sie sich in einem unserer 21 BürgerRäte oder unterstützen Sie uns bei organisatorischen Aufgaben. Je nach Interesse und Zeitbudget. Sie können auch mit einer Spende – die wir dringend benötigen – die nachhaltige Veränderung der Politik Österreichs ermöglichen.

Wir freuen uns auf Sie!
Im Namen aller Aktiven!

Ihre Natascha Thörmer
Gründerin, Initiatorin und Mastermind der Österreichischen Fortschrittspartei

 

Die Österreichische Fortschrittspartei

Mensch & Natur sind wichtiger als Profit!

Die Bürgerdemokratie

21 BürgerRäte treffen die politischen Entscheidungen

Das Wohl und die Interessen von Mensch & Natur stehen grundsätzlich über den Interessen von Unternehmen / Konzernen und Finanzindustrie

oder kurz gesagt:

Der Mensch/Bürger & die Natur sind wichtiger als Geld & Profit

Was verändert sich in all unseren Lebensbereichen, wenn nicht mehr – wie derzeit – der wirtschaftliche Erfolg,
sondern das Wohlergehen von Mensch und Natur das Maß aller Dinge sind?

Unsere Kritikpunkte am bestehenden System, Lösungsansätze der Fortschrittspartei und wichtige Hintergrundinformationen (Videos & Texte) finden Sie jeweils auf unseren Themenseiten.

Jedes Thema wird von einem der 21 BürgerRäte behandelt. Dort werden die Lösungen für Österreichs Zukunft im Sinne des Allgemeinwohls mit Bürgerbeteiligung erarbeitet. (Navigationsleiste rechte Seite)

Um was geht’s? – in aller Kürze – wenn’s schnell gehen soll. Wie wir die österreichische Politik auf den Kopf stellen werden.

Um was geht’s?
Ausführliche Informationen,
21 BürgerRäte zu
21 Themenkreisen und wie wir die österreichische Politik auf den Kopf stellen werden.