Mobilität & Transport »

Ausbau Schiene • Reduktion LKW • Verkehr Tiertransporte • Alternative Antriebsysteme • E-Mobilität • Ausbau Öffentlicher Verkehr • Car Sharing • Zulassungsverfahren PKW • Ticket- / Kerosinsteuer • Rückbau PPP 

Mit der Fortschrittspartei »

Mobilität & Transport

  • Förderung Ausbau Schiene und damit
  • Massive Reduktion LKW Verkehr
  • Transparente und objektive Information betreffend alternative Antriebssysteme
  • Förderung Forschung alternative Antriebssysteme – unabhängig von Autoindustrie
  • Ausbau und niederschwelliger Zugang Carsharing
  • Rückbau bzw. Verbot von Privat-Public-Partnership im Individual- bzw. Öffentlichen Verkehr
  • Ausbau Park & Ride Anlagen
  • Ausbau öffentlicher Verkehr – auch Prüfung stillgelegte Infrastruktur
  • Evaluierung und Optimierung von Zulassungsverfahren (realistische und verbindliche Werte)
  • Besteuerung von Kerosin und Einführung einer der Umweltbelastung adäquaten Ticketsteuer
  • Förderung der Regionalwirtschaft
  • Transparenter Emissionshandel
  • Massive Ein- und Beschränkung für Tiertransporte
  • Ihre Konzepte / Ideen / Themen warten auf Aufnahme in diese Liste (Formular weiter unten)

Die Eisenbahn ist für mich ein Symbol des Lebens: Man sitzt ruhig und bewegt sich doch schnell vorwärts.

Wolfgang Korruhn 1937 - 2003

Deutscher Journalist

Das ist ein schöner Zug an dir, sagte der Autofahrer zur Lok und löst eine Fahrkarte.

Manfred Hinrich 1926 - 2015

Deutscher Philosoph

Die Autoindustrie handelt fahrlässig, ihr Denken ist allein auf die Sicherung der kurzfristigen Profitziele gerichtet.

Andreas Knie *1960

Sozialwissenschaftler und Mobilitätsforscher

Informieren Sie sich umfassend - und bilden Sie sich Ihre eigene Meinung - wird laufend ergänzt

Sie haben einen wichtigen Beitrag zur Informationsoffensive? Wir freuen uns über weitere Informationshinweise mittels Formular.

Dieselgate – Die Anstalt

Themen:
Einfluss der Automobilindustrie auf die Verkehrspolitik, Framing zugunsten des Dieselmotors, Deutsche Umwelthilfe, Tempolimit auf Autobahnen, Dieselfahrverbot, Fridays for Future, Klimaschutz, Verbindungen führender Dieselbefürworter und Grenzwertkritiker zur Automobilindustrie, fehlende wissenschaftliche Grundlage für die Anzweifelung der Stickoxidgrenzwerte und unkritische Übernahme dieser Argumente in der Berichterstattung, zweifelhafte Vorteile des Dieselmotors gegenüber dem Benzinmotor

Video, 55 Minuten, 2010

Faktencheck zur Sendung

Zuglos pünktlich – Zur Reparatur zu spät

Seit der Privatisierung der Bahn hat sich einiges getan in Sachen Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Auslastung und Co.. Die Frage ist nur, in welche Richtung sich die Entwicklung vollzogen hat?

Video, 8 Minuten, 2019

Wie Energiekonzerne den Klimawandel vertuschen – Die geheimen Machenschaften der Ölindustrie

Mit Donald Trump hat eine neue, alte Sicht auf den Klimawandel im Weißen Haus Einzug gehalten. Gute Zeiten für Ölfirmen wie Exxon, Shell und Chevron, die seit 60 Jahren im Geheimen wissenschaftliche Studien und Kampagnen finanzieren, die den Klimawandel bis heute kleinreden. Neue Unterlagen beweisen: Diese Firmen wussten seit 1957, dass das Verbrennen fossiler Brennstoffe das Klima verändert – eigene, streng geheim gehaltene Forschungen hatten das ergeben. Diese Forschungen dauerten 25 Jahre an – bis sie 1982 abrupt beendet wurden.

Video, 44 Minuten, 2019

„Staat im Ausverkauf“ – Privatisierung in Deutschland

Mit dem Argument, dass Privatisierungen Dienstleistungen besser, billiger und bürgernäher machen, schüttelt der Staat immer mehr öffentliche Aufgaben ab. Anhand verschiedener Beispiele analysiert Tim Engartner die Privatisierungen in Deutschland.

Video, 44 Minuten, 2018

Bahnprivatisierung in England ein schlimmer Misserfolg

Seit der Privatisierung der Bahn in England verhindert ein Zuständigkeitsgewirr zügige Maßnahmen. Ein Parlamentsausschuss vor zwei Jahren bestätigte sogar amtlich, dass die Lage der britischen Bahn fürchterlich ist. Unter Maggie Thatcher und ihrem Nachfolger John Major wurde die bewährte British Rail zerschlagen. Der Schienenverkehr ist seit 1997 in privater Hand. Doch das allein genügte wohl nicht, denn die Briten trennten auch das Schienennetz vom Fahrbetrieb.

Video, 3 Minuten, 2010

Umweltsünder E-Auto? | Doku

Solarpanels, Windkraftanlagen und E-Autos – Umwelttechnologien sollen helfen, die Energiewende zu beschleunigen. Doch in GreenTech stecken Metalle wie Kupfer und seltenere mineralische Rohstoffe. Förderländer in Lateinamerika und Asien zahlen für die grüne Wende einen hohen Preis – denn der Abbau von Lithium hat dramatische Folgen für Mensch und Umwelt.

Investigative Reportage

Video, 1:28 Stunden, 2020

1-2-3-Ticket: Verkehrsbünde wollen Geld

Video, 2 Minuten, 6.11.2020

Reaktivierung von stillgelegten Bahnstrecken

Ein wichtiger Baustein für die Verkehrswende? Mit der Neubelebung stillgelegter Eisenbahnstrecken können nach Einschätzung des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) mehr als drei Millionen Menschen in Deutschland wieder ans Schienennetz angebunden werden. Laut einer aktualisierten „Reaktivierungsliste“, die der Verband gemeinsam mit der Allianz pro Schiene vorstellte, lassen sich 238 Strecken mit insgesamt 4016 Kilometern Länge wieder nutzen.

Auch in Österreich ein gangbarer Weg den Individualverkehr einzudämmen?

Video, 3 Minuten, 2020

Wahnsinn LKW – Wie der globale Schwerverkehr uns alle kaputt macht

Lkw reiht sich an Lkw. Fast 80% aller Waren und Güter werden mit dem Lastwagen transportiert. Mit drastischen Folgen für uns Bürger: Staus, Umweltverschmutzung, Gesundheitsrisiken, kaputte Straßen. Ein einziger Lkw richtet an unseren Autobahnen und Brücken so viel Schaden an, wie 60.000 Pkw. Dabei fährt rechnerisch jeder dritte Lkw leer. Schuld daran sind politische Entscheidungen und wirtschaftliche Interessen.

Video, 90 Minuten, 2020

Die rücksichtslose Expansion der Kreuzschifffahrt

Die Kreuzfahrtbranche boomt – 2,23 Millionen Deutsche machten 2018 so Urlaub, mehr als je zuvor. Der entstehende Schaden für Klima und Umwelt scheint dabei kaum eine Rolle zu spielen.

Video, 13 Minuten, 2019

Containerschiffe – Das Ende der Seefahrtsromantik

„Ohne die riesigen Transportkisten aus Blech wäre die Globalisierung undenkbar. Mehr als 120 Millionen Container reisen jährlich rund um die Welt.
Im Hamburger Hafen, dem zweitgrößten Europas, läuft das Be- und Entladen wie überall vollautomatisch ab. Menschen bedienen allenfalls die Maschinen oder steuern die gigantischen Schiffe über die Weltmeere. „“SPIEGEL TV Wissen““ wirft einen unromantischem Blick hinter die Kulissen eines hochtechnisierten Industriezweigs, der fast ohne Menschen auskommt.

Video, 13 Minuten, 2019

Klimawandel und Verkehr: Wie schädlich sind Autos und Flugzeuge?

#wetterextrem ist eine mehrteilige Serie über den Klimawandel. Die fünfte Folge erklärt, welchen Einfluss Autos, Flugzeuge und andere Verkehrsmittel auf den Klimawandel haben. Wieviel CO2 und Treibhausgase stoßen unserer Autos aus? Wir erklären, wie ihr beim Autofahren CO2 und Geld sparen könnt. Und wir schauen uns genauer an, wie umweltfreundlich Elektro-Autos wirklich sind. Was tut sich in Sachen Batterietechnologie? Wie sehen die Batterien der Zukunft aus? Werden Flugreisen in ein paar Jahren unbezahlbar teuer sein? Warum ist Fliegen so schädlich für den Planeten? Wie können Flugreisen der Zukunft aussehen?

Video, 7 Minuten, 2019

Ich möchte mich engagieren / etwas beitragen

falls vorhanden